[20. September, Oberwart] Globale Verantwortung braucht lokale Impulse

Veranstaltung globale verantwortung lokale impulseIn Vorträgen, Workshops/Arbeitsgruppen werden verschiedene Aspekte der Themen Ernährungssouveränität, Gemeinwohlökonomie und Freihandelsabkommen vorgestellt und diskutiert.

Wann?:
20. September, 9:30 – 16:30 Uhr

Wo?:
Offenes Haus Oberwart, Lisztgasse 12, 7400 Oberwart

Was?:
9:30 bis 10:00 Uhr: Begrüßung
10:00 bis 11:00 Uhr: Marktplatz – Vorstellung der Initiativen (Details zu den Initiativen auf www.oho.at)
11:00 bis 13:00 Uhr: Information zu
Gemeinwohlökonomie: Anja Haider-Wallner, Doris Dittrich
Ernährungssouveränität: Irmi Salzer, Alfred Masal
Freihandelsabkommen: Barbara Glattauer, Werner Schönolt
Einladung zum Mittagsbuffet im OHO
14:00 bis 15:30 Uhr: Workshops
Workshop 1: Gemeinwohlökonomie
Lokaler Impuls: Renate Holpfer
Workshop 2: Ernährungssouveränität
Lokaler Impuls: Stefan Weiss
Workshop 3: Freihandelsabkommen
Planspiel: Stephan Trimmel
15:30 bis 16:30 Uhr: Ergebnis-Diskussion im Plenum
Teilnahme kostenlos!
Um die Organisation zu erleichtern, ersuchen wir um Anmeldung unter franjo.steiner@yahoo.com bzw. telefonisch unter 0664-1503090.
19:30 Uhr: Film “Everyday Rebellion”
Der Film ist eine vielschichtige Hommage an die Kraft und die Macht, die zivilem Ungehorsam und den kreativen, gewaltlosen Protestformen weltweit innewohnt. “Everyday Rebellion” zeigt und analysiert die Aktionen und Strukturen von erfolgreichen Protestbewegungen und belegt, dass die Strategien des friedlichen Protests der effektivste Weg aus der Krise und Unterdrückung sind und man dabei auch noch Spaß haben kann.
Eintritt: Euro 7,-

Advertisements